23. März 2017

Warum es hier so leise ist, einige Worte zur anstehenden Hochzeit und ein Wedding-Moodboard

Ganz schön leise ist es hier bei mir momentan. Sooo viele Dinge standen an und stehen an! Wir heiraten, der Countdown läuft, nur noch 3 Monate und 3 Tage sagt der Kalender. Ich glaub ich dreh gleich durch, denn organisiert ist noch nicht viel. In einer Sache war ich schon ganz fleißig, nämlich Pinterest-Boards anlegen. Ganze 41 geheime Hochzeits-Boards sind in meinem Besitz und alle machen mich: völlig fertig.
Je mehr ich schaue, umso mehr kommt bei mir die blanke Panik, wie die Haare? Welche Teller? Was für Musik? Was für Essen?
An machen Tagen  passiert es dann, ich bin so überrollt, da würde sehr gerne im Pyjama kommen und Brathering kredenzen. Geht aber nicht. Wenn dann nämlich wieder eine Welle der Energie kommt, ärgere ich mich, wieso ich mir nicht doch Mühe gegeben habe für den Tag aller Tage.
Mittlerweile wechselt meine Ansicht der Dinge also alle paar Stunden, manchmal soll es ein rauschendes Fest werden, da öffne ich gefühlt tausend Tabs mit Kleidern, Dekoration, Dienstleistern, Feuerwerk und so weiter. Irgendwann platzt mein Kopf dann und ich drücke einfach Strg. + W W W W W W W W.
Ich weiß, dass es sehr vielen da draußen so geht, und ich weiß auch von mir selbst, dass bis jetzt alles was ich begonnen habe, halbwegs schön geworden ist (PUH!) aber auch nur, weil ich davor wieder halb geplatzt bin vor "Ich mach dies, ich mach das noch." was man mir natürlich nie ansieht. Aber diesmal habe ich beschlossen, viele Pins anzuschauen, dann die Tabs zu schließen, außerdem meine Augen und ganz intuitiv drauf zu hören, was J. und ich eigentlich wollen, nicht die anderen. Dass sich unsere Gäste wohlfühlen, ist (hoffentlich) klar. Wer will bei Schiffen, Spree und Sekt wohl Reißaus nehmen wollen? Ich frage mich, geht es euch da draußen auch so? Wodurch findet ihr die Ruhe in der ganzen Planung? Wo inspiriert ihr euch, wer hilft euch?
Damit auch ich euch vielleicht eine kleine Inspirationshilfe sein kann, habe ich ein Moodboard erstellt mit meinen allerliebsten Bildern. Damit man nicht mehrmals Strg.+ W machen muss, sondern im Notfall nur einmal ;)

Liebst, eure Anna

(mehr Wedding Pins findet ihr hier)


6. Februar 2017

24 FREE FONTS

Hallo ihr Lieben! Zwischen Hochzeitsplanung, Geburtstage feiern und Wohnung ausmisten hab ich heut für euch seit langer Zeit mal wieder ein paar zuckersüße gratis-Schriftarten zusammengestellt. Ganze 24 Stück!
Einfach eure Lieblingsschrift raussuchen, unten auf den Link klicken und den Anweisungen auf den Seiten folgen. So einfach geht das. Damit auch gar nichts schief gehen kann, schaut immer in die jeweilige Lizenz-Info, für was genau ihr diese Schriften for free benutzen dürft.
Habt viel Freude damit! Noch mehr Schriftsammlungen hab ich hier für euch.

Hier findest du mehr free fonts-Sammlungen. Here you'll find more free font collections.


10. Destain | 11. Honeymoon | 12. Meadowbrook | 13. Steelworks Vintage | 14. Goldoni 

26. Januar 2017

Mein Zuhause mit Petite Catrin*

Immer wieder hab ich mir die Frage gestellt, wie ich meinen Stil mich einzurichten wohl nennen könnte, mir fiel einfach nie etwas ein, da ich mal dieses und mal jenes miteinander verbunden habe. Alles war ein Prozess und einige Stücke sind gekommen, andere gegangen. Auch wenn ich mir gesagt habe, "Nein, das hast du doch schon!" musste manches einfach mit. Und jetzt ist es langsam soweit, ich ziehe aus und verkleinere mich mit J. zusammen auf winzige Quadratmeter Eigentum, um nach was Großem zu suchen. Da muss so vieles weichen, zwischengelagert werden. Das heißt Abschied nehmen, aber auch ganz genau hinzuschauen, was man behalten möchte und was nicht. Dass ich nicht Nein sagen kann muss ich einfach endlich mal akzeptieren, das wird sich auch in 2017 nicht ändern. Vor allem nicht, wenn es um Wohnaccessoires Online-Shops geht mit kleinen feinen Dingen. So geht es mir auch mit Petite Catrin. Kennt ihr sie schon?

Vor über 8 Jahren hat Catrin mit ihrer Mama ein kleines Café namens Petit Four eröffnet, dort sollte es aber nicht nur Kaffee und Kuchen geben sondern auch Pralinen und Naschereien. Das Café wurde liebevoll bestückt mit Tischdecken, Geschirr und Kissen, die man ebenso kaufen konnte und fand solchen Anklang, dass die Idee, einen Online-Shop zu eröffnen, geboren war. Ein Ort für "feine Sachen" eben - Petite Catrin.
Die Qualität und Ästhetik stehen im Mittelpunkt, so findet man hier junge skandinavische Designer, ferm Living und OYOY, altbewährte Klassiker von String, by Lassen und Architectmade, bekannte Labels wie muuto , Kähler Design, Normann Copenhagen. Außerdem auch kleine Manufakturen. Also genau mein Ding!

Ich habe mir ein paar kleine Wohnaccessoires ausgesucht (konnte mich natürlich nicht entscheiden!) und mein Heim damit verschönert, aber schaut doch einfach selbst.
Danke liebe Catrin für deine wundervoll durchdachte Auswahl in deinem Shop, ich habe einen ganz besonderen Ort gefunden.

Der Papierball "Ornament" hängt bei mir an den frischen Blumen.
Es war Liebe auf den ersten Blick bei dieser Korbtasche. Seitdem begleitet sie mich zu jedem Wocheneinkauf, ins Schwimmbad und auch hin und wieder ins Büro.

Auch hier hat sich ein Papierball versteckt, er passt perfekt zu den Pünktchen an meiner Wand.





Ich liebe Punkte, schwer zu übersehen. Zu denen an der Wand gesellen sich auch weiße Pünktchen auf blauer Baumwolle BINDU (eigentlich ein Geschirrtuch), die Schalen LUCIA in Lemon Curd und mein Letter-Becher, den ich so gern als Kerzenhalter benutze.


*Es handelt sich hierbei u.a. um Werbung.